Nervenschmerz

Nervenschmerz, fachsprachlich als neuropathischer Schmerz bezeichnet, entsteht als direkte Folge einer Schädigung von „Gefühlsfasern“ des Nervensystems. In diesem Punkt unterscheiden sich  neuropathische Schmerzen grundsätzlich von allen anderen Schmerzen, zum Beispiel Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder Tumorschmerzen. Verantwortlich ist eine der Nervenschädigung folgende Aktivierung der Schmerzbahn, also von für die Wahrnehmung von Schmerz verantwortlichen Nervenendigungen. Sie kann verschiedene Gewebe – oft ausgehend von der Haut – oder aber das Rückenmark oder Gehirn betreffen. Für den Nachweis neuropathischer Schmerzen ist es wichtig, Verteilungsmuster, Stärke und Qualität der Schmerzen, also beispielsweise ihren brennenden (häufig), bohrenden, einschießenden oder stechenden Charakter, zu erheben. Die Beschwerden treten oft in Ruhe auf und können leicht ausgelöst werden, d.h. schon eine leichte Berührung, die normalerweise keine Schmerzempfindung auslöst, führt zu Schmerzen (Allodynie). Zudem weisen Betroffenen häufig eine verstärkte Schmerzempfindlichkeit auf schmerzauslösende Reize auf (Hyperalgesie).

Eine schmerzhafte Nervenschädigung, d.h. ein neuropathischer Schmerz ist immer dann anzunehmen, wenn die auftretenden Gefühlsstörungen dem Versorgungsgebiet eines Gefühlsnervs (sensorischen Nervs) im Gewebe entsprechen. Gleiches gilt, wenn sich das Muster der Schmerzausbreitung mit dem Versorgungsgebiet einer geschädigten Nervenwurzel, eines Rückenmarkabschnittes oder Gehirnbereiches deckt. Ein relativ häufiges Beispiel hierfür ist ein Bandscheibenvorfall (Prolaps), bei dem die Bandscheibe auf Höhe des fünften Lendenwirbels auf die Nervenwurzel drückt. Dies kann zu einem Taubheitsgefühl und einer Schmerzausstrahlung außen seitlich am Bein entlang über den Vorderfuß zur Großzehe hin führen. Bei einer starken Ausprägung des Prolaps können zudem dazugehörige Muskeln gelähmt sein, so dass der Fuß schlechter angehoben werden kann.

Quelle: Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.