Neue Webseite bringt Infos zu Morbus Fabry

Infos zu Morbus Fabry bietet die neue Webseite www.fabry-im-fokus.de. Besucher der Webseite erfahren, was für die Entstehung der Krankheit verantwortlich ist und welche ganz unterschiedlichen Symptome auf diese seltene Krankheit hinweisen können, teilt das Unternehmen Shire Deutschland mit.

Bei Morbus Fabry könne eine große Bandbreite verschiedener Symptome auftreten und auch Kinder könnten bereits davon betroffen sein: Starke Schmerzen an Händen und Füßen, Angiokeratome, Magen-Darm-Beschwerden und Nierenprobleme können zum Beispiel auf die lysosomale Speicherkrankheit hinweisen, erinnert der Hersteller.

Aber auch Auffälligkeiten an der Hornhaut des Auges, Tinnitus und Hörverlust können erste Zeichen sein. Betroffene müssen allerdings nicht alle Symptome entwickeln, und auch die Ausprägung ist von Person zu Person unterschiedlich. Bei Verdacht kann die Diagnose durch einen einfachen Labortest bestätigt werden.

Es wird geschätzt, dass ungefähr eines von 40.000 Neugeborenen betroffen ist, aber man geht davon aus, dass es viele unentdeckte und fehldiagnostizierte Patienten mit Morbus Fabry gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.