Paracetamol macht gleichgültig

Quelle: Verena Münch, pixelio.de
Quelle: Verena Münch, pixelio.de

„Es gehört zu den geläufigsten Schmerzmitteln: Paracetamol. Doch wer das Medikament einnimmt, dämpft einer neuen Studie zufolge nicht nur seine körperliche Schmerzen, sondern auch seine Gefühle – und zwar positive wie negative. Paracetamol soll Schmerzen, Fieber und Erkältungsbeschwerden lindern. Neben Ibuprofen und Präparaten mit Acetylsalicylsäure – wie Aspirin – gehört es zu den weltweit gebräuchlichsten Schmerzmitteln. Das fiebersenkende Medikament steht auf der „Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation“ und wird sogar Schwangeren verordnet. Einer neue Studie zufolge dämpft Paracetamol jedoch nicht nur Schmerzen, sondern auch Emotionen – und zwar positive wie negative. Die Psychologen von der Ohio State University veröffentlichten ihre neuen Erkenntnisse kürzlich im Fachjournal Psychological Science.“ Hier der Link zum vollständigen Artikel (Berliner Zeitung).

Ein Gedanke zu “Paracetamol macht gleichgültig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.