Kreuzschmerz bei Mangel an Konzentration

„Wer sich leicht ablenken lässt, hat ein erhöhtes Lumbago-Risiko, berichten Forscher von der Universität Sydney.

Sie hatten 999 Patienten mit Lumbago nach deren Aktivitäten vor dem akuten Schmerzereignis befragt. Als kritisch galten die zwei Stunden vor Schmerzbeginn, die Vergleichszeiträume lagen 24 bzw. 48 Stunden vor dem Einsetzen der Lumbago.

Als weitaus wichtigster Auslöser erwies es sich, wenn die Betreffenden während einer Tätigkeit abgelenkt worden waren. Das Verhältnis der Zahl abgelenkter zu nicht abgelenkten Personen lag im Zeitfenster zwei Stunden vor dem Schmerzbeginn 25-mal höher als in den Vergleichszeiträumen (Odds Ratio 25,0).

Weitere Trigger waren eine ungünstige Körperhaltung (OR 8,0), Hantieren mit Gegenständen, die entfernt vom Körper gehalten werden mussten (6,2), Arbeiten mit Personen oder Tieren (5,8), Tragen instabiler oder schwierig zu greifender Lasten (5,1), Heben schwerer Lasten (5,0), schwere körperliche Arbeit (3,9), Müdigkeit (3,7) und mäßig oder schwer belastende Tätigkeit (2,7).“

Hier der Link zum vollständigen Artikel (Ärzte Zeitung).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.