Sortimente: Schmerzmittel

Schmerzmittelumsatz 2013 Quelle: Rainer Sturm, pixelio.de
Schmerzmittelumsatz 2013
Quelle: Rainer Sturm, pixelio.de

„In der OTC-Umsatzstatistik stellen sie nach den Erkältungsmitteln den zweitgrößten Markt: Schmerzmittel und Präparate für Muskeln und Gelenke. Knapp 1,174 Milliarden Euro wurden laut IMS Health mit diesen Produkten im Jahr 2013 umgesetzt und damit 5,8 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Wie die Präparate gegen Husten und Schnupfen tragen auch Schmerzmittel wesentlich zum Umsatz der Apotheken bei. Doch, auch dies zeigen die Marktdaten für 2013, werden sie im Gegensatz zu den vor allem saisonal nachgefragten Erkältungsmitteln das ganze Jahr hinweg gekauft: Der Markt der Schmerzmittel entwickelte sich von Januar bis Dezember vergangenen Jahres durchgehend positiv.“

Zur Erklärung: Es handelt sich hier nur um den Umsatz sogenannter OTC-Arzneimittel (engl. „over the counter“‚ „über den Ladentisch“), also apothekenpflichtige und gleichzeitig nicht verschreibungspflichtige, somit rezeptfreie Medikamente. Verschreibungspflichtige Schmerzmittel oder gar Schmerzmittel, die unter die Betäubungsmittelverordnung fallen, sind in diesen Umsätzen nicht enthalten.

Hier der Link zum vollständigen Artikel (Gabi Kannamüller, Springer Medizin).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.