Neue Online-Plattform will Therapie verbessern

Mit Hilfe einer neuen App sollen Migräne-Patienten und ihre Ärzte künftig besser zusammenarbeiten. Ein Startup aus Singapur hat hierzu eine Online-Plattform entwickelt, die wie eine Art Symptom-Tagebuch genutzt wird. Im Notfall sollen auch Daten gespeichert werden, wenn der Patient dies im Zuge einer Attacke vergisst.

Der so genannte Migraine Buddy besteht aus einer App, die Betroffene auf ihrem Mobiltelefon installieren und für die Aufzeichnungen ihrer Symptome verwenden können. Daneben gibt es eine damit synchronisierte Cloud-Datenbank, auf deren Daten die Mediziner bei ihrer Untersuchung zurückgreifen können. Insgesamt soll so ein ganzheitliches Bild entstehen, das hilft, potentielle Auslöser der Migräne besser zu identifizieren und wirksam zu bekämpfen.

Eines der wesentlichen Unterscheidungsmerkmale zu anderen Migräne-Trackern besteht jedoch darin, dass es auch Bewegungs- und Schlaf-Daten über die Smartphone-Sensoren speichert. Auf diese Weise sind einige Daten auch dann verfügbar, wenn die Patienten vergessen, Daten einzugeben. Derzeit ist die App zwar nur für Android verfügbar, weitere Versionen seien jedoch in Arbeit. Erscheinen sollen sie bereits Ende dieses Jahres.

Migraine Buddy - screenshot thumbnailMigraine Buddy - screenshot thumbnailMigraine Buddy - screenshot thumbnail

Migraine Buddy - screenshot thumbnailMigraine Buddy - screenshot thumbnailMigraine Buddy - screenshot thumbnail

Google Play: Migraine Buddy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s