Animationsfilm speziell für Kinder und Jugendliche mit chronischen Schmerzen

Unter dem Titel „Den Schmerz verstehen – und was zu tun ist in 10 Minuten“ ist kürzlich ein Animationsfilm speziell für Kinder und Jugendliche mit chronischen Schmerzen erschienen. Produziert wurde das zehnminütige Info-Video vom Deutschen Kinderschmerzzentrum an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln – Universität Witten/Herdecke mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse (TK).

Etwa zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an dauerhaften oder wiederkehrenden Schmerzen. Um den Schmerz als ständigen Begleiter in den Griff zu bekommen, brauchen die jungen Patienten gezielte Informationen, was Schmerz ist und wie er entsteht. Der zehnminütige Animationsfilm erklärt in leicht verständlicher Sprache den Unterschied zwischen chronischen und akuten Schmerzen. Er erläutert, dass der chronische Schmerz im Gehirn gespeichert wird und dass er durch Ablenkung „verlernt“ werden kann.

Sehr empfehlenswert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.