Die kleine Schwester des Schmerzes

Viele sagen, die Angst sei die kleine Schwester des Schmerzes. Vor wenigen Tagen machte meine Schwiegermutter meine Frau und mich auf folgendes Gedicht von Paulo Coelho aus seinem Buch „Der Wanderer“ aufmerksam. Es handelt von der Angst und einer Möglichkeit damit umzugehen.

Angst

Ein Patient sagte zu seinem Arzt: „Angst beherrscht mein Leben und die Angst hat mir alle Freude genommen.“ 

„Hier in meiner Praxis lebt eine Maus, die an meinen Büchern knabbert“, entgegnete der Arzt. „Mach ich zuviel Aufhebens von der Maus, wird sie sich vor mir verstecken, und ich werde nichts anderes mehr tun, als sie zu jagen.

Stattdessen habe ich meine wertvollsten Bücher an einen sicheren Platz gestellt und erlaube ihr, an den anderen zu knabbern.

So bleibt sie eine einfache Maus und wird nicht zu einem Monster. Richten Sie Ihre Angst auf einige wenige Dinge, dann bleibt Ihnen Mut für das, was wichtig ist.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s